Struktur: Faust des Ostens

Bei der „Faust des Ostens“ handelt sich um ein Netzwerk aus der Fanszene der SG Dynamo Dresden, dessen Mitglieder zum Teil rechtsextremistisch orientiert sind. Ihm rechnen die Ermittler bis zu 200 Personen zu, dem Führungskreis sollen etwa 20 Personen angehören.

Die Gruppierung fiel erstmals Anfang 2010 bei Heimspielen des inzwischen in der Zweiten Bundesliga spielenden Vereins auf. In den Folgemonaten häuften sich Straftaten, darunter auch fremdenfeindliche und körperverletzende Delikte, bei denen die Ermittler feststellten, dass einzelne Tatverdächtige in vielen Fällen der „Faust des Ostens“ angehören. Die Ermittler werteten daraufhin bundesweit Strafverfahren mit Beteiligung Dresdner Fußballanhänger aus. Im Ergebnis ergab sich der Verdacht, dass die „Faust des Ostens“ eine Vereinigung darstellt, deren Zweck darauf gerichtet ist, Straftaten zu begehen.

[Quelle: sz-online.de | 05.06.2012]

Weder die Einleitung eines Verfahren nach §129 StGB, noch die Hausdurchsuchungen im Juni 2012 hielten die Mitglieder der Faust des Ostens von weiteren Straftaten ab. So hat sich eine Woche nach den Durchsuchungen folgendes zugetragen:

Am frühen Samstag Morgen hat die Polizei nach eigenen Angaben sechs Personen vorläufig festgenommen, die zuvor an einer Haltestelle am Albertplatz eine Gruppe von Menschen mit ausländerfeindlichen Parolen beleidigt hatten. Nachdem die Gruppe daraufhin in eine ankommende Straßenbahn geflüchtet war, versuchten die Angreifer eine Tür der Bahn gewaltsam zu öffnen, was ihnen wenig später auch gelang. Im Anschluss daran konnte die Polizei sechs der Tatbeteiligten noch an der Haltestelle festnehmen. Einige der Täter waren, so die Polizei weiter, bereits in der Vergangenheit wegen Gewalttaten aufgefallen. Die Täter kamen zum Teil aus dem Umfeld der in der vergangenen Woche von der Polizei durchsuchten Dresdner Hooligangruppe „Faust des Ostens“. Dazu hatten 130 Beamtinnen und Beamte ingesamt 17 Wohnungen von 14 Beschuldigten durchsucht, die im Verdacht stehen, sich an rechten Übergriffen wie zum Stadtfest und anderen Straftaten beteiligt zu haben.

[Quelle: addn.me | 10.06.2012]

Im Sommer 2013 hat die Dresdner Staatsanwaltschaft Anklage gegen fünf Führungsmitglieder der als kriminell eingestuften Fangruppierung „Faust des Ostens“ erhoben.

[Quelle: e110.de | 23.08.2013]

Am 11.01.2016 beteiligten sich sechs Personen aus dem Umfeld der Gruppe „Faust des Osten“ am Angriff im Leipziger Stadtteil Connewitz.

[Quelle: linksunten.indymedia.org | 16.01.2017]

Vor dem EM-Spiel Deutschland gegen die Ukraine posieren deutsche Hooligans mit einer Reichskriegsflagge im französischen Lille, darunter sollen sich auch Mitglieder aus dem Umfeld der „Faust des Ostens“ befunden haben.

[Quelle: bento.de | 13.06.2016] & [Foto unverpixelt]

Bereits im Jahr 2011 gab es Informationen über die Zusammenarbeit von Rechtsextremen Fangruppierungen wie der „Borussenfront“ und der „Faust des Ostens“.

[Quelle: spiegel.de | 01.12.2011]

Im August 2016 kommt es während des Dresdner Stadtfest zu einem fremdenfeindlichen Übergriff, an dem Mitglieder der „Faust des Ostens“ beteiligt sein sollen.

[Quelle zum Übergriff: taz.de | 26.08.2016]

Eine Zusammenarbeit von Mitgliedern der „Faust des Ostens“ und der Polizei ist mehrfach belegt, zuletzt im Fall der „Gruppe Freital“.

[Quelle: spiegel.de | 08.01.2013] & [Quelle: zeit.de | 04.12.2016]

Bis heute gibt es weder einen Prozess noch ein Urteil. Die Folge ist: Die Hooligans können weiterhin wüten, nachweislich war ein Teil der Gruppe beim Angriff auf den Leipziger Stadtteil Connewitz und beim Überfall auf einen Migranten beim Dresdner Stadtfest im vergangenen Jahr beteiligt.

[Quelle: linksunten.indymedia.org lvz.de | 14.01.2017]

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.

Willkommen

Um bei der Vielzahl an Personen, Orten und Strukturen die Übersicht zu behalten, lohnt sich ein Blick in das Inhaltsverzeichnis.

Ergänzungen und Hinweise sind willkommen und werden per E-Mail an le1101 @ riseup.net entgegengenommen. Bitte verschlüsselt eure Nachricht mit dem öffentlichen PGP-Key, den ihr auf den Keyservern findet. Der Fingerabdruck des Schlüssels ist 17FE 222B 1D67 F022 AA4E 0F73 7463 982C A905 B12C.

Antifaschistische Arbeit kostet Zeit und Geld. Besonders vorliegendes Projekt gestaltete sich sehr ressourcenintensiv. Wer zukünftige Projekte finanziell unterstützen möchten, kann Bitcoins spenden an „1H5wqGnAmNPBLr1M5rzzZ2sdMazpHiUx7i“.

Alte Bekannte und neue Erkenntnisse

Dankeschön

Vielen Dank für eure Spenden und die zahlreichen eingesandten Ergänzungen!

Weitere Ermittlungsverfahren

Wie der Antwort auf eine kleine Anfrage (Drs 6/8059) des sächsischen Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann (Bündnis 90/Die Grünen) zu entnehmen ist, trat eine Vielzahl der Angreifer des 11. Januar 2016 in jenem Jahr durch weitere Straftaten in Erscheinung. Konkret fragte Lippmann, welche weiteren Ermittlungsverfahren gegen die 215 Personen zwischen dem 11. Januar 2016 und Anfang 2017 eingeleitet wurden.

Details »

1 – Tom Akstinat

Geburtsdatum: 24.08.1994
Wohnort: Dresden
Struktur: Faust des Ostens, Freie Kameradschaft Dresden
Facebook: www.facebook.com/tom.akstinat

Details »

2 – Lukas Barthold

Geburtsdatum: 21.11.1996
Wohnort: Leipzig
Struktur: Fanszene Lokomotive Leipzig
Facebook: www.facebook.com/horst.horst.1217
Instagram: www.instagram.com/08horst15

Details »

3 – Dominik Becker

Geburtsdatum: 10.11.1995
Wohnort: Eilenburg
Facebook: www.facebook.com/dominik.becker.737
Instagram: www.instagram.com/dominikbecker95

Details »

4 – Christopher Berger

Geburtsdatum: 28.06.1986
Wohnort: Leuna
Struktur: Underdogs MC Saalekreis
Facebook: www.facebook.com/christopher.berger.56

Details »

5 – Marko Berlin

Geburtsdatum: 05.09.1980
Wohnort: Leipzig
Facebook: www.facebook.com/marko.berlin.90

Details »

6 – Patrick Beyer

Geburtsdatum: 14.01.1997
Wohnort: Leipzig
Struktur: Fanszene Lokomotive Leipzig, ehemals Leipzig Fanatics
Facebook: www.facebook.com/patrick.beyer.902
ask.fm: www.ask.fm/xxPatzexx

Details »

7 – Stanley Beyer

Geburtsdatum: 18.01.1996
Wohnort: Dresden
Facebook: www.facebook.com/stanley.beyer.908

Details »

8 – André Biebrich

Geburtsdatum: 25.05.1990
Wohnort: Leipzig
Struktur: JN Leipzig, Umfeld der NPD Leipzig
Facebook: www.facebook.com/profile.php?id=100014611721060
Twitter: www.twitter.com/sturm114

Details »

9 – Eric Bircken

Geburtsdatum: 24.01.1989
Wohnort: Thallwitz OT Böhlitz
Facebook: www.facebook.com/profile.php?id=100009379476629

Details »

10 – Philipp Bircken

Geburtsdatum: 20.04.1995
Wohnort: Eilenburg
Facebook: www.facebook.com/philipp.bircken

Details »

11 – Ricky Bircken

Geburtsdatum: 04.09.1993
Wohnort: Thallwitz OT Böhlitz
Facebook: www.facebook.com/ricky.bircken
Instagram: www.instagram.com/ricky.b93

Details »

12 – Nick Böhmer

Geburtsdatum: 22.06.1993
Wohnort: Liebschützberg
Facebook: www.facebook.com/nick.bohmer.3

Details »

13 – Steffen Bormann

Geburtsdatum: 07.07.1972
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Facebook: www.facebook.com/steffen.bormann.779

Details »